Meme und Kundalini Yoga - Video der Buchvorstellung

Ein Kundalini Yoga Praxis-Buch mit 26 Übungsreihen

Der Begriff "Mem" leitet sich aus dem Begriff Gen ab. Während die Gene Erbinformationen speichern, speichern die Meme kulturelles Wissen, das von unserem Bewusstsein in Körperzellen (und anderswo) abgespeichert wird.

Dieses zelluläre Gedächtnis dient als Anhaltspunkt, wie Kundalini Yoga und andere Heilmethoden ihre Wirkung entfalten.
Diese neue Sichtweise ist vor allem für Krankheiten interessant, die auf Selbstsabotage, Überlastung oder Überforderung zurück zu führen sind.
In diesem Buch wird erläutert, wie wir Meme erkennen und diese mit Hilfe von Yoga für unsere Selbstheilung nutzen können.

Zum Exposé (PDF)

Zur Buchbestellung

Video der Buchvorstellung

Kundalini Yoga und die Landkarte des Körpers

 Es ist möglich, anhand von Erfahrungen und Beobachtungen Regionen unseres Körpers emotionalen Zusammenhängen zuzuordnen. Wir können hier auf eine umfassende Quellenvielfalt zurück greifen, denn das Wissen über die Landkarte unseres Körpers ist fundiert und vielfältig. Es wird in zahlreichen unterschiedlichen Traditionen medizinisch eingesetzt. Als Ergänzung zur modernen Schulmedizin ist die Informationseinspeicherung in den Zellen – deren Grundlage die Memetik ist - ein wirkungsvolles Werkzeug um anders mit Krankheiten umgehen zu können.

Zum Basistext: Kundalini Yoga und die Landkarte des Körpers

Auszug aus dem Basistext:

Liste der Körperregionen und ihrer emotionalen Entsprechungen

Die folgende Liste ist eine Zusammenfassung des Unterrichts von Yogi Bhajan sowie weitere Quellen, die auf Erfahrung beruhen.

  • Augen: Einsicht
  • Bauch: Zukunftsbewältigung, Zuversicht
  • Blase: aufräumen, loslassen, Vitalität
  • Blut: Lebenskraft, Vitalität
  • Brust: emotionale Balance, Vergangenheitsbewältigung
  • Dickdarm: loslassen, Tiefe Gefühle, Tiefe Triebe und Leidenschaften, verdeckte bzw. unterdrückte Gefühle, Loslassen, Hoffnung,
  • Drüsen/ Hormonsystem: Stimmungen erkennen und akzeptieren, inneres Gleichgewicht herstellen

(...)

Krankheitsbilder und ihre mentalen Dimensionen

Die Schlagwörter hinter den Krankheitssymptomen dienen der Orientierung und Inspiration. Meistens ist die eigentliche Ursache einer Krankheit komplexer, häufig sind aber auch schon einige Schlüsselworte hilfreich, um der psychosomatischen Grundlage einer Krankheit auf die Schliche zu kommen.
Als Quelle dienten wiederum die Vorträge von Yogi Bhajan, aber auch die Puplikationen von Rüdiger Dahlke, insbesondere das Buch „Krankheit als Weg“.

  • Aids
    Psychisch gemiedene Angst vor der Liebe
  • Alkoholismus
    Suche nach der heilen Welt, Realität ausweichen
  • Allergie
    Aggression durch mangelnde Toleranz
  • Bettnässen
    Starker Druck Tagsüber entlädt sich in nächtliches Wasser lassen
  • Bindegewebsschwäche
    Mangel an Halt, zu große Nachgiebigkeit, Mangel an innerer Spannkraft
  • Bindehautentzündung
    Verschließen der Augen vor einem Konflikt, den wir nicht ansehen wollen.
  • Blasenentzündung
    Unfähigkeit loszulassen

(...)


Beispiele für gezielte Mem-Affirmationen

Um effektive Mem-Affirmationen zu entwickeln ist es notwendig, sehr kreativ zu sein. Das gesetzt der Polarität sollte verstanden worden sein. Außerdem muss die Affirmation so formuliert sein, dass sie auch vom Unterbewusstsein verstanden wird. Eine Affirmation darf keine Verneinung beinhalten, die diese nicht im Unterbewusstsein ankommt. Hilfreich ist es zudem, mit Bilder, Symbolen oder auch Sinneseindrücken wie Gerüchen zu arbeiten. Hier sind einige Mem-Affirmationen, die in der Praxisarbeit funktioniert haben. Das Ereignis ist der Referenzpunkt, auf dem sich die zu erzeugende Tendenz bezieht. Die Quelle ist die Ursache des Problems. Die Affirmation ist der Glaubenssatz, der die neue Tendenz erzeugen soll.
Manchmal gibt es mehrere Varianten, in welche Richtung die Tendenz zielen soll. Wenn das der Fall ist, ist es notwendig, einen Wunsch zu äußern.

(...)

Zum Basistext: Kundalini Yoga und die Landkarte des Körpers

Über uns

Täglich eine Übungsreihe...

Die Webseite Yoga-Infos.de wurde 2005 gegründet, um Informationen über die Grundlagen des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan zur Verfügung zu stellen.

In dem Maße, wie Kundalini Yoga bekannter wird, entwickelt sich auch diese Webseite weiter.
Der Fokus liegt inzwischen auf Yogalehrer-Ausbildungen, Yoga-Übungsreihen und die entsprechende Beratung dafür sowie dem Self Sensory System.

Weiterlesen

Newsletter

captcha 
Sie erhalten 1 x im Monat eine Mail mit unseren Kundalini Yoga Tipps und Angeboten. Der Newsletter kann jederzeit unter Nutzung des entsprechenden Links im Newsletter oder durch Nachricht an uns abbestellt werden.
Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu verbessern. Wenn sie unsere Webseite weiterhin benutzen, stimmen sie dem zu. More details…