Die Trance des Fische-Zeitalters und die Klima-Katastrophe

Die Trance des Fische-Zeitalters ist ein Zustand der alten Zeit, der in der Gegenwart nicht mehr funktioniert. Wir halten uns an Identitäten fest – unserer eigenen oder die von einer Gruppe – ohne zu merken, dass diese Identitäten keinen Bestand mehr haben. Sie verhindern, dass wir die Realität so wahrnehmen können, wie sie ist. Wir halten uns am Gewohnten fest und erkennen daher nicht, dass sich die Menschheit in einer Notsituation befinden, die ein sofortiges Handeln erfordert.
Dein Leben lang brüllst und schreist du, willst beeindrucken und der ganzen Welt „ich bin, ich bin“ sagen. Du willst immerzu irgendetwas. Das ist wie eine Trance. Du hast die schlechte Angewohnheit, dich selbst zu hypnotisieren.“ Yogi Bhajan
In diesem Zustand kannst du drohende Gefahren nicht erkennen. Du bleibst in mechanischen Verhaltensweisen gefangen, und kannst nicht einfach du selber sein. Der Klimawandel kommt. Es ist Zeit zu handeln. Nicht aus Wut und Angst, sondern weil es notwendig ist. Die Trance des Fische-Zeitalters verhindert, dass wir das erkennen.

Gratis-Download der Übungsreihe. „Durchbreche die Trance des Fische-Zeitalters“

 

40 Tage gemeinsame Yoga-Praxis (eine tägliche Übungsreihe)

Wir praktizieren die Übungsreihe „Durchbrechen der Trance des Fische-Zeitalters“ ab dem 26. Dezember (Neumond und Beginn der rauhen Nächte) bis zum 04. Februar 2020, jeden Abend gegen 21 Uhr.
Durch Yoga lernen wir, uns selber weniger ernst zu nehmen. Diese Haltung ist sinnvoll, denn beim Klimawandel geht es um eine kollektive Entscheidung, die über die Bedürfnisse und Beweggründe des Einzelnen hinaus geht.
Wir stehen heute vor einem umfassenden, tiefgreifenden Wandel, um die einzige Heimat und Lebensgrundlage des Menschen bedroht. Andere Menschen, südlich von uns, sind schneller und stärker betroffen als wir.
Nicht auf diese Situation zu reagieren, keine Stellung zu beziehen und sich in den gewöhnlichen Verhaltensweisen auszuruhen, kommt einer unterlassenen Hilfeleistung gleich.
Auch wenn der Yogi angesichts der Krise gelassen bleiben kann, so entbindet dies sie/ihn nicht von Ihrer/seiner Verantwortung für die Mitmenschen und Mitgeschöpfe.
Wir meditieren und machen Yoga, um uns von der Trance der alten Zeit zu befreien, und um unsere vielfältigen Gefühle zum Klima-Wandel – Angst, Wut und Verzweiflung in entschlossenes Handeln umzuwandeln.


Es ist Zeit für eine Rebellion gegen das Aussterben und für das (Über)Leben, Gewaltfrei und friedlich, aber bestimmt.

Newsletter für die gemeinsame Yogapraxis

Facebook-Gruppe zum Austausch über die gemeinsame Yoga-Praxis: https://www.facebook.com/groups/kundaliniyogapraxis/

Youtube-Video: https://www.youtube.com/watch?v=g6LP6qhI9wA 

Extinction Rebellion Yogis FB-Gruppe

 
Telegram-Gruppe: https://t.me/yogis_for_future  

Die Yugas-Zeitalter sind ein astrologisches Konzept aus den Veden, dass sich an der Achsen-Drehung der Erdachse orientiert.

Die letzten 2000 Jahre waren geprägt von mechanischem Handeln im Schutze der Masse, mit klaren Hierarchien – das Fische-Zeitalter.
Mit der Aufklärung vor 300 Jahren begann die Übergangszeit zu etwas neuem: Das Wassermann-Zeitalter. Jetzt ist Transparenz, Beobachtung und individuelles Handeln gefragt.
Dies bedeutet einen Gewinn von Freiheit. Es besteht dabei die Gefahr, das große Ganz aus dem Augen zu verlieren und nur noch nach den eigenen Bedürfnissen zu schauen.

Yogi Bhajan gibt eine Anleitung dazu, wie man die Trance des Fische-Zeitalters beendet:
Habt keine Wünsche. Existiert einfach ein paar Minuten lang nicht. Vergebe dir selbst und vergesse dich selbst. Wenn wir uns selbst nicht vergeben oder vergessen, dann können wir auch keinem anderen vergeben oder ihn vergessen. Dann bleiben wir in einem sehr unausgeglichenen Stadium. Wenn wir nicht „nicht existieren“ können, dann können wir auch nicht existieren, weil das die zwei Seiten der gleichen Münze sind.„
Im Wassermann-Zeitalter passieren die Dinge einfach so, indem du dich ihnen zuwendest. Deine Präsenz ist ausreichend. Du handelst, weil es notwendig ist, nicht weil du dir irgend etwas beweisen musst.

 

Über uns

Täglich eine Übungsreihe...

Die Webseite Yoga-Infos.de wurde 2005 gegründet, um Informationen über die Grundlagen des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan zur Verfügung zu stellen.

In dem Maße, wie Kundalini Yoga bekannter wird, entwickelt sich auch diese Webseite weiter.
Der Fokus liegt inzwischen auf Yogalehrer-Ausbildungen, Yoga-Übungsreihen und die entsprechende Beratung dafür sowie dem Self Sensory System.

Weiterlesen

Newsletter

captcha 
Sie erhalten 1 x im Monat eine Mail mit unseren Kundalini Yoga Tipps und Angeboten. Der Newsletter kann jederzeit unter Nutzung des entsprechenden Links im Newsletter oder durch Nachricht an uns abbestellt werden.
Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu verbessern. Wenn sie unsere Webseite weiterhin benutzen, stimmen sie dem zu. More details…